Radio dva in Kärnten wird mit Jahresende eingestellt

30. Oktober 2002, 14:17
posten

Verträge der Mitarbeiter bereits gekündigt

Die Geschäftsführung der Radio dva GmbH hat am Mittwoch die Beschäftigungsverhältnisse mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zum Jahresende 2002 gekündigt. Als Grund wurde mitgeteilt, dass ORF-Generaldirektorin Monika Lindner in einem vor Tagen geführten Gespräch das Ende der Kooperation bekräftigt habe (etat.at berichtete).

"Schwerer Schlag für die slowensiche Volksgruppe"

Radio dva sendet auf der Grundlage eines Kooperationsvertrages mit dem ORF gemäß § 5 ORF-Gesetz täglich ein zwölfstündiges Radioprogramm für die slowenische Volksgruppe in Kärnten. Der beliebte Sender erreicht bei den Kärntner Slowenen einen Höreranteil von 42 Prozent. "Das Ende von Radio dva ist ein schwerer Schlag für die slowenische Volksgruppe", dazu Geschäftsführer Marjan Pipp. (APA)

Share if you care.