Niederösterreich: Zwei Tote bei Frontalzusammenstoß

30. Oktober 2002, 11:25
posten

B 210 war rund drei Stunden gesperrt

Wien - Zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Todesopfern ist es am späten Dienstagabend in Niederösterreich gekommen. Gegen 22.20 Uhr fuhr ein 21-Jähriger mit seinem Pkw auf der B 210 im Gemeindegebiet von Ebreichsdorf in Richtung Oberwaltersdorf.

Im Fahrzeug befand sich auch ein 19-jähriger Präsenzdiener. Zeitgleich fuhr ein 35-jähriger Angestellter mit seinen Pkw in Gegenrichtung. Aus bisher unbekannter Ursache geriet der 35-Jährige auf die Gegenseite und prallte frontal mit dem Fahrzeug des 21-Jährigen zusammen.

B 210 war für drei Stunden gesperrt

Durch die Wucht des Anpralles wurde die 47-jährige Begleiterin des Angestellten aus dem Fahrzeug geschleudert. Sie wurde dabei sofort getötet, während der Lenker mit schweren Verletzungen vorerst in das KH Wr. Neustadt und später in das AKH Wien gebracht wurde. Der 21-jährige Lenker wurde vermutlich mit Verletzungen leichten Grades in das KH Baden eingeliefert, während sein 19-jähriger Beifahrer den Frontalzusammenstoß ebenfalls nicht überlebte. Weder die Fahrzeuglenker noch deren Beifahrer dürften angegurtet gewesen sein. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die B 210 war nach Angaben der Sicherheitsdirektion Niederösterreich rund drei Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt. (APA)

Share if you care.