Wieder mehr Verbrechen in den USA

29. Oktober 2002, 19:24
posten

Erstmals seit 1991 ist die Zahl der Gewalt-und Eigentumsdelikte in den USA im Jahr 2001 wieder gestiegen

Washington - Erstmals seit 1991 ist die Zahl der Gewalt-und Eigentumsdelikte in den USA im Jahr 2001 wieder gestiegen. Wie die Bundespolizei FBI am Montagabend in Washington mitteilte, ergab sich bei sieben erfassten Deliktarten ein Zuwachs von 2,1 Prozent gegenüber dem Jahr davor.

In der Kategorie der Gewaltverbrechen - 2001 wurden in den USA etwa 15.980 Menschen ermordet - stellte das FBI eine Zunahme um 2,5 Prozent fest. Die Zahl der Raubfälle nahm um 3,7 Prozent zu.

Auch die Zahl der Fahrzeugdiebstähle stieg überdurchschnittlich: um 5,7 Prozent auf über 1,2 Millionen Fahrzeuge im Gesamtwert von rund 8,2 Milliarden Dollar. Laut Polizei konnten nur knapp zwei Drittel der Autos wiederbeschafft werden.

Nicht eingegangen in die Statistik sind Daten im Zusammenhang mit den Terroranschlägen vom 11. September 2001, bei denen knapp 3000 Menschen getötet worden waren. (Reuters)

Share if you care.