Mehr TV-Tipps für Mittwoch

29. Oktober 2002, 19:00
posten

Die Mutter | Taxi für eine Leiche | Die Türken - oder warum Faruk einen großen Mercedes fährt | Viva Maria! | Weltjournal | Stealing the Fire | Ardennen 1944 - Die letzte Schlacht

20.15

FERNSEHFILM

Die Mutter (D 2002. Matti Geschonneck) Ein Fall für Psychologen: Trotz aller Warnungen der Großmutter, sich vor Wölfen in Acht zu nehmen, tollt das Mädchen Rosaleen sorglos durch ihren Traumwald. Sie trifft einen Vertrauen erweckenden Jäger, der sie nach Hause begleitet. Erst als sie den versprochenen Kuss einlösen soll, merkt sie, auf wen sie sich eingelassen hat. Matti Geschonnecks ("Reise in die Nacht") neuer Fernsehfilm, in Hauptrollen spielen Martina Gedeck und Harald Krassnitzer.
Bis 21.45, ARD

20.15 (20.13)

FILM

Taxi für eine Leiche (Ö 2002. Wolfgang Murnberger) Murnberger adaptierte den 1997 erstmals erschienen Roman "Ende der Vorstellung" von Edith Kneifl. Die erste Leiche sitzt im Kino, Gertraud Jesserer und Karlheinz Hackl werden aktiv. Und Birgit Kren hilft nur noch ein Schrei. Bis 21.40, ORF 2


21.15

DOKUMENTATION

Die Türken - oder Warum Faruk einen grünen Mercedes fährt Geschäftsleute, Schauspieler, Ärzte, Politiker, Türken der "dritten Generation": Rita Knobel-Ulrich zeigt in ihrem Film vor allem junge, selbstbewusste Menschen, aber auch türkischstämmige Künstler und Musiker, die versuchen, in ihren Werken ihrem Lebensgefühl Ausdruck zu verleihen. Bis 22.00, 3sat


21.45

FILM

Viva Maria! (F/I 1965. Louis Malle) Jeanne Moreau und Brigitte Bardot in einer berückenden Kino-Wildnis einer Abenteuerfilm-Persiflage. Als Tänzerinnen eines Wanderzirkus erfinden die beiden weiblichen Superstars nicht nur den Striptease, sondern führen nach dem Tod eines Revolutionsanführers irgendwo in Lateinamerika den Aufstand zum siegreichen Ende und machen diese groteske Nouvelle-Vague-Reminiszenz zum sinnenfreudigen Spektakel. Bis 23.35, BR


22.30

MAGAZIN

Weltjournal Themen des Auslandsmagazins: 1) Russland: Kaukasischer Terror. 2) Türkei: Schicksalswahl am Bosporus. 3) USA: Zeit der Falken. 4) Vatikan: Der Papst privat.
Bis 23.15, ORF 2


23.30

REPORTAGE

Stealing the Fire Hintergründe, warum gerade deutsche Techniker und Ingenieure so viel über den Bau und die Konstruktion von Atombomben verraten können. Die Filmemacher John S. Friedman und Eric Nadler stießen bei ihren Recherchen bald auf eine genuin deutsche Geschichte der Atomwaffenentwicklung. Bis 0.50, ARD


1.40 (1.15)

FILM

Ardennen 1944 - Die letzte Schlacht (Attack!, USA 1956. Robert Aldrich). Bei den letzten Entscheidungskämpfen zwischen Amerikanern und Deutschen verursacht die Feigheit eines US-Offiziers den Tod vieler Männer. Die Überlebenden stellen sich die entscheidende Frage, wie sie die Truppe vor ihm schützen können. In den Hauptrollen spielen Lee Marvin, Jack Palance, Peter van Eyck und Buddy Ebson. Zu Unrecht als hysterisch verschrien, in Wahrheit vielmehr ein brillantes Kriegsdrama.
Bis 3.50, ORF 1

Share if you care.