Schlagendes Gerücht - von RAU

29. Oktober 2002, 18:38
2 Postings
In Salzburg kursieren Flugblätter, auf denen Landeshauptmann Franz Schausberger beschuldigt wird, seine Ehefrau zu misshandeln. Das ist eine üble Sache - wenn es stimmt, ohnehin, aber noch viel mehr, wenn es nicht stimmt. Frau Schausberger, eine ehemalige Journalistin, hat sich entschlossen, gemeinsam mit ihrem Mann an die Öffentlichkeit zu gehen und die Gerüchte eindeutig zu dementieren. Gerüchte, die übrigens schon seit Monaten von investigativen Journalisten ergebnislos recherchiert werden. Frau Schausbergers klare Aussage steht jetzt einmal festgeschrieben in der Öffentlichkeit. Damit verlagert sich aber der nötige Aufklärungsdruck sofort auf die Behörden bzw. sind auch investigative Medienleute aufgefordert, tätig zu werden. Eine solche Anschuldigung, anonym bzw. unter dem Namen "Interessengemeinschaft Frauen gegen schlagende Männer" getätigt, muss aufgeklärt werden. Wer sich solcher Methoden bedient und keinen Wahrheitsbeweis anbieten kann, muss ausgeforscht werden. Unmöglich ist es nicht, den Ursprung von Flugblättern zu eruieren, auch wenn sie über einen PC ausgedruckt wurden. Die Polizei - und hart recherchierende Journalisten - sind gefordert. (DER STANDARD, Printausgabe, 30.10.2002)
Share if you care.