Erheblicher Punktezuwachs in Bleiberg

29. Oktober 2002, 21:14
posten

Durststrecke mit 4:1 gegen U'siebenbrunn beendet

Wien - Nach fünf sieglosen Runden ist Bad Bleiberg wieder auf die Erfolgsstraße zurückgekehrt. Und das auf eindrucksvolle Art und Weise. Die Kärntner fertigten die vierplatzierten Untersiebenbrunner 4:1 ab und setzten sich immerhin für einige Stunden vom letzten Platz an. (Nach dem Sieg des Wiener Sportklubs gegen den LASK muss man allerdings doch am Tabellenende überwintern.) Für die Niederösterreicher ging in Villach überhaupt nichts. Die Kärntner starteten fulminant, erzielten innerhalb von sieben Minuten drei Tore und führten nach 21 Minuten 3:0. Kurz vor der Pause verloren die Gäste auch noch Verteidiger Muhr wegen Handspiels durch Ausschluss und wenig später hieß es sogar 4:0, ehe das Ehrentor glückte. Goalgetter Hobel, zuletzt gesperrt, traf zwei Mal, erhöhte damit sein Konto auf elf Treffer und zog in der Torschützenliste mit dem führenden Untersiebenbrunner Stöger gleich. (APA/red)

  • SEZ Bad Bleiberg - SC Interwetten 4:1 (3:0).
    Villach-Lind, 1.300, Steindl.

    Torfolge:
    1:0 (14.) Hobel
    2:0 (19.) Katanha
    3:0 (21.) Katanha
    4:0 (52.) Hobel
    4:1 (59.) Schandl

    Gelbe Karten: Hieblinger, Hobel bzw. Schandl
    Gelb-Rote Karte: Muhr (42./Handspiel/Untersiebenbrunn)

    Share if you care.