Exzessiver Popstar-Kult

31. Oktober 2002, 11:11
posten
noritoshi motoda
Bild 1 von 3
Exzessive Formen des Popstar-Kults gibt es zahlreich: Auch der japanische Künstler Noritoshi Motoda (geb. 1952) widmet sich mit Leidenschaft japanischen Popsängerinnen – allen voran der Sängerin Shizuka Kudo. Posters, CDs, Videos und Fanzines sind Material für Installationen und Performances der Huldigung. Dem Verlust der Aura durch willkürliche Reproduzierbarkeit wird hier durch die Erstellung des heiligen Schreins - der höchsten Konzentration der Aura - entgegen gewirkt. Etwa in seinem 1999 errichteten Shizuko Kudo-Haus.
"Kudo Shizuka Performance, Deconstruction of Kudo Shizuka House", Köln 1999
Share if you care.