Neun Live erzielt ersten Gewinn

29. Oktober 2002, 12:16
posten

Umsatzprognosen des Münchner TV-Senders zeigen nach oben

Der Müncher TV-Sender Neun Live kann in seinem ersten Jahr auf Sendung bereits einen Gewinn ausweisen. Während die von Werbung abhängigen Senderketten Pro Sieben und Sat.1 kräftige Einbußen verkraften mussten, gelang es dem Mitmach-Kanal von Juli bis September einen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 5,35 Millionen Euro zu erzielen, wie das Handelsblatt berichtete.

Umsatz auf 15,35 Millionen Euro gestiegen

Neun Live erwirtschaftet 70 Prozent aus Telefongebühren von Zuschauern und unterscheidet sich damit von den deutschen Privatsendern. Je 15 Prozent stammen aus Werbung und dem Verkauf von Reisen übers Fernsehen. Insgesamt stieg der Umsatz im dritten Quartal auf 15,35 Millionen Euro. Im laufenden Jahr sollen 60 Millionen Euro in die Kassen kommen, nächstes Jahr sollen es bereits 70 Millionen sein. Das EBITDA werde von derzeit acht Millionen auf 20 Millionen im Jahr 2003 klettern. "Das Geschäftsmodell hat sich bewährt", meint Sender-Chefin Christine zu Salm dazu.

Auch künftig sollen Mitmach-Sendungen den zentralen Bestandteil von Neun Live bilden und für etwa 160 Millionen Anrufe im Jahr 2002 sorgen. (pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.