Italien führt erstmals Abtreibungspille ein

29. Oktober 2002, 10:57
posten

Vatikan protestiert: "Pille RU 486 verwerflich und moralisch illegitim"

Rom - In einem Turiner Krankenhaus wird zum ersten Mal die Abtreibungspille RU 486 eingeführt, die bisher in Italien nicht erlaubt war. Das Krankenhaus wird die Pille an 400 Frauen testen, danach soll das Gesundheitsministerium Grünes Licht für die definitive Einführung der Pille geben. "Die Pille kann die Schwangerschaft auf weniger traumatische Weise unterbrechen als es bisher geschieht. Es ist absurd, dass man den Frauen diese Pille nicht als Alternative zur Operation anbietet", betonten die Direktoren des Turiner Krankenhauses Sant'Anna, die sich stark für die RU 486 eingesetzt haben.

Der Vatikan reagierte mit heller Entrüstung auf die ersten Experimente mit der Pille in Italien. "Das Problem der Schwangerschaftsunterbrechung wird nicht im moralischen Sinn betrachtet. Die RU 486 ist eine Pille, die neues Leben vernichtet. Sie ist daher verwerflich und moralisch illegitim. Nur weil man dank der Pille eine Operation vermeiden kann, ist sie deshalb nicht weniger pervers als die anderen Abtreibungstechniken", sagte Bischof Mauro Cozzoli, ein angesehener Theologe. Er äußerte die Sorge, dass mit der RU 486 die Zahl der Schwangerschaftsunterbrechungen in Italien deutlich steigen könnte..

Die Frage der Schwangerschaftsunterbrechung ist in Italien seit jeher ein heikles Thema. Die Mitte-Rechts-Allianz von Silvio Berlusconi hatte sich vor einigen Monaten für eine restriktive Revision des vor 20 Jahren eingeführten Gesetzes erklärt, mit dem man die Abtreibung legalisiert hatte.

Daraufhin hatten ihm Sprecher der linken Mitte vorgeworfen, das im Jahr 1981 durch eine Volksabstimmung bestätigte "liberale" Abtreibungsgesetz abschaffen zu wollen, um damit die Unterstützung des katholischen Lagers für sich zu gewinnen. Auch Frauenverbände drohten mit heftigen Proteste, sollte die Mitte-Rechts-Allianz das Gesetz revidieren. Berlusconi hatte daher vorerst sein Projekt eingefroren.(APA)

Share if you care.