Anwalt bestreitet Drogenkonsum Nick Noltes

29. Oktober 2002, 10:32
posten

Haftprüfung auf Dezember verschoben

Der Schauspieler Nick Nolte (61) ist nach den Worten seines Anwalts nicht unter dem Einfluss einer verbotenen Droge Auto gefahren. Dieser Vorwurf sei lächerlich, sagte sein Anwalt am Montag in Malibu US-Bundesstaat Kalifornien), wo Nolte ursprünglich dem Haftrichter vorgeführt werden sollte. Nach US-Medienberichten verschob das Gericht den Termin auf Anfang Dezember, um der Verteidigung Zeit für die Untersuchung von Blutproben des Hollywoodstars zu geben.

"Partydroge"

In der vergangenen Woche hatte die Staatsanwaltschaft in Los Angeles Anzeige gegen Nolte erstattet, der im September in Schlangenlinien auf dem kalifornischen Highway 1 gefahren und festgenommen worden war. Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft stand der Schauspieler unter dem Einfluss der Partydroge Gammahydroxybuttersäure (GHB), eines Antidepressivums, das wegen seiner Narkosewirkung auch als Date-Rape-Droge bei Vergewaltigungen bekannt ist.

Alkoholprobleme

Gegen eine Kaution von 2.500 Dollar (2.565 Euro) ist der Schauspieler derzeit auf freiem Fuß. Auf richterliche Anweisung muss er sich von Drogen und Alkohol fern halten und darf nicht Auto fahren. Der zweifach für einen Oscar nominierte Star hatte sich in der Vergangenheit offen zu Alkoholproblemen bekannt. Mitte der neunziger Jahre soll er jedoch das Trinken aufgegeben und sich der Fitnessbewegung angeschlossen haben. Bei seiner Festnahme im September beschrieben die Polizisten ihn als verwirrt und aufgelöst. (APA/dpa)

Share if you care.