Uruguay: Regierungskoalition zerbrochen

29. Oktober 2002, 06:59
posten

Nationale Partei zog ihre Minister nach Streitigkeiten über die Wirtschaftspolitik aus dem Kabinett ab

Montevideo - Die Regierungskoalition in Uruguay ist am Montag an Streitigkeiten vor allem über die Wirtschaftspolitik zerbrochen. Die Nationale Partei zog ihre sechs Minister aus dem Kabinett von Präsident Jorge Batlle von der Colorado-Partei zurück.

Batlle habe die Nationale Partei nicht ausreichend an den Entscheidungen über einen Ausweg aus der schweren Wirtschaftskrise beteiligt, begründete deren Vorsitzender, der frühere Präsident Luis Alberto Lacalle, den Schritt. Die Aufkündigung der Koalition muss noch von einem für kommenden Sonntag einberufenen Parteitag abgesegnet werden.

Batlle bedauerte das Ausscheiden der Nationalen Partei aus der Regierung. Zugleich warnte er, einige der freiwerdenden Ministerien aus Kostengründen auflösen zu wollen. Die Koalition regierte seit ihrem Wahlsieg über die linksgerichtete Progressive Sammlungspartei im Jahre 2000. (APA/dpa)

Share if you care.