Bekannter Journalist in der Ukraine verschwunden

28. Oktober 2002, 19:25
posten

Agenturchef wird seit einer Woche vermisst

In der Ukraine ist erneut ein bekannter Journalist verschwunden. Die Mitarbeiter der Ukrainischen Nachrichtenagentur baten am Montag die Behörden, ihren Direktor Michailo Kolomijets zu finden, der seit einer Woche vermisst werde. In einer Stellungnahme erklärte eine Sprecherin des Unternehmens, Kolomijets sei nicht zur Arbeit erschienen, weder seine Kollegen noch die Familie wüssten etwas über seinen Aufenthaltsort.

"Die Journalisten der Agentur sind sehr besorgt über Kolomijets' Schicksal und befürchten, dass sein Verschwinden mit der unabhängigen Berichterstattung der Agentur zusammenhängt", hieß es in einer Erklärung. Der 44-jährige Kolomijets hatte die Agentur 1997 gegründet. Er ist bereits der dritte Journalist in zwei Jahren, der in der Ukraine plötzlich verschwindet. Im Jahr 2000 wurde der Journalist Georgi Gongadse vermisst, seine Leiche wurde später in einem Wald nahe Kiew gefunden. Oppositionsgruppen werfen Präsident Leonid Kutschma vor, in den Fall verwickelt zu sein. Im Jahr 2001 wurde der Fernsehjournalist Ihor Alexandrow in der Stadt Donetsk erschlagen. (APA/AP)

Share if you care.