Mehr TV-Tipps für Dienstag

28. Oktober 2002, 19:06
posten

Report | stern TV Reportage | Konfrontation zur Wahl 2002 | Sex and the City | Der Mackintosh-Mann | Kreuz & quer | Out of Ostdeutschland | Die Zeit der Wölfe


21.05

MAGAZIN

Report Die Themen des innenpolitischen Magazins präsentiert Wolfgang Fuchs: 1) SPÖ: Die Tour rollt. 2) EU-Agrareinigung: Ein fauler Kompromiss? 3) Serie: Die Spitzenkandidaten.
Bis 22.00, ORF 2


21.10

MAGAZIN

stern TV Reportage: Eine neue Leber für Jonas Seit fünf Jahren begleitet ein Reporterteam den kleinen Jonas, der an einer seltenen Leberkrankheit erkrankte und in letzter Minute transplantiert werden konnte. Der Knabe ist heute gesund und wohlauf.
Bis 22.10, Vox


22.30

REPORTAGE

Konfrontation zur Wahl 2002 Unter der Leitung von Elmar Oberhauser diskutieren in der ersten Konfrontation zur Wahl 2002 der Bundesparteiobmann der ÖVP, Bundeskanzler Wolfgang Schüssel, und der Bundessprecher der Grünen, Alexander Van der Bellen. Bis 23.35, ORF 2


22.45

SERIE

Sex and the City Singletratsch und schmutzige Gespräche, heute mit einem prominenten Gast: Kyle MacLachlan.
Bis 23.15, ORF 1


23.30

FILM

Der Mackintosh-Mann (USA 1973. John Huston) Secret Service engagiert seinen besten Agenten zwecks Eliminierung kommunistischer Infiltration und geht dabei höchst raffiniert vor: Bei einem fingierten Raub lässt sich Paul Newman erwischen, verhaften und verurteilen. Der Gefängnisaufenthalt bringt ihn mit dem "roten Spion" zusammen. Die Flucht steht an, das Spiel ist faul, der Film verwirrend. Bis 1.17, Kabel1


23.35

DOKUMENTATION

Kreuz & quer: Die Baustelle des Herrn Der 75-jährige Spanier Justo Gallego Martínez baut seit fast 40 Jahren an seiner Kirche, mit einfachen Hilfsmitteln und meist alleine. Als Baumaterial dienen ihm Dinge, die von den anderen weggeworfen werden. Mittlerweile ist die Kirche ordentlich gewachsen: 25 Meter breit, 55 Meter lang, und das Stahlgerippe der Kuppel ragt 35 Meter hoch in den Himmel. Bis 0.00, ORF 2


0.05

DOKUMENTARFILM

Out of Ostdeutschland Zuerst läuft der Aufschwung nicht so wie erhofft - und dann auch noch das Hochwasser. In Ulrike Brödermanns Film kommen junge Ostdeutsche zu Wort, erzählen von ihren Ängsten, Träumen und Hoffnungen, und immer wieder trifft man auf die, die es trotz allem in Ordnung finden, in Brandenburg, Dresden oder Leipzig zu leben - wie Jan Messerknecht, der unbedingt nach Güstrow zurückwill.
Bis 0.40, 3sat


1.05

FILM

Die Zeit der Wölfe (GB 1984. Neil Jordan) Jordan verfilmte zwei Kurzgeschichten von Angela Carter: Ein Mädchen erträumt eine mittelalterliche Märchenwelt, die angereichert ist mit unheimlichen Geschichten um Werwölfe. Diese Welt wird zum Spiegel seiner Probleme und Ängste, aber auch seiner zugleich sexuell erwachenden Bedürfnisse nach Erkenntnis und Selbstbestimmung. Ein wahrhaft fantastisches Vexierspiel, in Hauptrollen spielen Sarah Patterson, Angela Lansbury und David Warner.
Bis 2.35, ARD

Share if you care.