Niederflurstraßenbahn ULF fährt nun auch auf der Linie 71

28. Oktober 2002, 14:51
4 Postings

Intervalle auf der U3 durch zwei zusätzliche Züge verkürzt

Wien  -  Ab sofort fahren die Niederflurstraßenbahnen auch auf der Linie 71, die zwischen dem Schwarzenbergplatz und Kaiserebersdorf verkehrt.

 ULF schon auf sieben Linien unterwegs

Seit Frühjahr 1998 sind die ersten Serienfahrzeuge in Betrieb. Sie wurden zunächst auf den Linien 65 und 67 eingesetzt, später auch auf der Linie 6. Seit Dezember 2000 sind die Niederflurfahrzeuge auch auf der Linie 31 zwischen Schottenring und Stammersdorf unterwegs. Seit Anfang Mai 2001 werden die Niederflurstraßenbahnen auch von der Remise Ottakring ins "Netz" geschickt. Die Fahrgäste der Linien 46 und J haben sich mittlerweile an die immer zahlreicher werdenden ULFs - die Wiener Linien haben mittlerweile schon beinahe 100 Niederflurgarnituren im Einsatz - gewöhnt. Ab sofort ist ULF nun auch auf der Linie 71 zwischen dem Schwarzenbergplatz und Kaiserebersdorf unterwegs. Auf der Linie 71 werden insgesamt 5 ULF's eingesetzt.

43er wird nächste ULF-Linie

Da in Kürze auch die Remise Hernals die notwendigen Voraussetzungen für den ULF-Einsatz besitzen wird, werden noch im November diesen Jahres auch die Fahrgäste der Linie 43 ohne Stufen die Bim betreten können.

Mehr Züge auf der U3

Gleichzeitig mit dem erstmaligen ULF-Einsatz auf dem 71er tritt auch folgende Neuerung ein: Auf der U3 kommen zwei Züge mehr zum Einsatz, das bedeutet eine Verkürzung der Intervalle. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Auf der Linie 67 sind schon seit 1998 ULFs unterwegs, ab sofort fahren die "Niederflurbims" auch auf der Linie 71

Share if you care.