Kuntzl sieht sich durch Adamovich bestätigt

28. Oktober 2002, 14:22
posten

Strasser soll für faire Verfahren sorgen

Wien - SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Andrea Kuntzl sieht die Kritik an der Asylpolitik von Innenminister Ernst Strasser (V) durch die Bedenken des VfGH-Präsidenten Ludwig Adamovich bestätigt: "Asylwerber während eines laufenden Verfahrens auf die Straße zu setzen, ist nicht nur aus menschlicher Sicht ungeheuerlich, sondern ist natürlich auch einem fairen Asylverfahren abträglich", meinte sie am Montag in einer Aussendung.

Wenn sich Strasser schon bisher von der heftigen Kritik an seiner Asylpolitik nicht beeindrucken habe lassen, bestehe nun die Hoffnung, dass ihm die heutige Aussage vom Präsidenten des Verfassungsgerichtshofs zu denken gebe: "Strasser muss umgehend sicherstellen, dass Asylsuchende während des Verfahrens eine menschenwürdige Aufnahme finden und ein faires Verfahren erhalten", erklärte Kuntzl. (APA)

Share if you care.