"Gegen Verarmung der Kulturlandschaft"

28. Oktober 2002, 13:52
posten

Berliner Philharmoniker protestieren gegen Schließung der Dresdner Staatsoperette

Berlin/Dresden - Der Protest gegen die geplante Schließung der Dresdner Staatsoperette hält an. Am Montag forderten die Berliner Philharmoniker den Erhalt des einzigen Operettentheaters in Deutschland. "Wir wenden uns mit aller Entschiedenheit gegen diese Art von Verarmung der Kulturlandschaft, denn jede Schließung einer Kultureinrichtung ist eine zu viel", heißt es in einem vom Orchestervorstand unterzeichneten Brief.

Weitere Schließungen befürchtet

Zugleich verwies das Spitzenorchester auf die Signalwirkung eines solchen Schrittes, der weitere Schließungen nach sich ziehen könnte. Nach Plänen der Stadtverwaltung soll die Staatsoperette im kommenden Jahr dicht machen. Einen Beschluss des Stadtrates gibt es dazu allerdings noch nicht. In den vergangenen Tagen hatte es zahlreiche Proteste gegeben. (APA/dpa)

Share if you care.