"Tschechisches Jahr" geplant

28. Oktober 2002, 12:59
posten

Nach Vorbild des laufenden "Polnischen Jahres"

Wien - Nach Vorbild des derzeit laufenden "Polnischen Jahres in Österreich" könnte es 2004 zu einem "Tschechischen Jahr" kommen. Das wurde heute, Montag, anlässlich eines Arbeitstreffens von Österreichs Kunststaatssekretär Franz Morak (V) mit dem tschechischen Kulturminister Pavel Dostal in Wien bekannt.

Morak: "Momentan wichtig auf kulturellem Gebiet engen Kontakt zu pflegen"

Dostal betonte, dass diesem Projekt, das auf Seiten Österreichs von der Kunstsektion in Zusammenarbeit mit dem Außenministerium und dem Bildungsministerium vorbereitet wird, angesichts des bevorstehenden EU-Beitritts Tschechiens große Symbolik zukomme. "Gerade in einer Zeit, in der das Verhältnis zwischen der Tschechischen Republik und Österreich durch historische Hypotheken auch belastetet ist, ist es wichtig, auf kulturellem Gebiet engen Kontakt zu pflegen", erklärte dazu Morak laut Aussendung seines Büros.

Polnisches Jahr

Im Rahmen des laufenden "Polnischen Jahres" präsentiert sich Polen seit April 2002 in über 70 Kulturveranstaltungen unterschiedlichster Art in Österreich. Es ist die bisher umfassendste kulturelle Selbstdarstellung des Landes im Ausland. (APA)

Share if you care.