Putin droht mit massiver Vergeltung

28. Oktober 2002, 15:44
23 Postings

"Spezialaktion" der russischen Armee in Tschetschenien - Militär: Bis zu 30 tschetschenische Kämpfer getötet

Moskau - Zwei Tage nach der gewaltsamen Beendigung der Geiselnahme in Moskau hat der russische Präsident Wladimir Putin ein massives Vorgehen gegen den Terrorismus angedroht. Die Armee werde angewiesen, terroristische Bedrohungen Russlands mit Massenvernichtungswaffen mit gleichen Mitteln zu beantworten, sagte Putin am Montag auf einer Sitzung der Regierung.

Zuvor hatte die russische Nachrichtenagentur Interfax gemeldet, die russische Armee habe am Montag eine "Spezialoperation" in Tschetschenien gestartet. Bis zu 30 tschetschenische Kämpfer seien dabei nach Armeeangaben getötet worden. Der Einsatz habe in der Nähe von Zentoroy stattgefunden, sagte ein Vertreter des russischen Hauptquartiers in Tschetschenien am Montag zu Interfax. Die Luftwaffe habe in der Region Angriffe geflogen.(APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.