Generalstreik legt Kathmandu lahm

28. Oktober 2002, 07:47
posten

Eine den Maoisten nahe stehende Gewerkschaft rief zu Arbeitsniederlegung auf

Kathmandu - Ein Generalstreik hat am Montag die nepalesische Hauptstadt Kathmandu lahm gelegt. Schulen und Geschäfte blieben geschlossen, und der öffentliche Nahverkehr kam zum Erliegen. Zu dem Streik aufgerufen hatte eine Gewerkschaft, die den maoistischen Rebellen nahe steht. Diese kämpfen seit sechs Jahren gegen die konstitutionelle Monarchie und für ein kommunistisches Nepal.

Mindestens 14 Tote nach Angriff auf nepalesischen Flughafen

Bei einem Angriff maoistischer Rebellen auf einen Flughafen in Nepal sind mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen. Das Innenministerium teilte am Montag in Kathmandu mit, bei dem Angriff auf den Flughafen von Rumjatar seien mindestens 13 Rebellen getötet worden. Ein Soldat sei bei den heftigen Gefechten ebenfalls getötet worden. Ein Polizeisprecher sagte, die Kämpfe hätten Sonntagabend begonnen und bis zum frühen Montagmorgen angehalten. Dann seien die Rebellen geflüchtet. (APA/Reuters)

Share if you care.