Haushaltshilfe absetzen

27. Oktober 2002, 22:02
2 Postings

Arbeitsplatz Familie

Gesellschaft und Leben - unter diesem Kapitel subsumiert die ÖVP Frauen- und Familienpolitik. Der Grundsatz zur Frauenpolitik: "Die Qualität der Frauenpolitik des 21. Jahrhunderts bemisst sich daran, dass sie ein empirisches Projekt ist. Grundlage der ÖVP-Frauenpolitik sind die Lebensbiografien und Lebensphasen der Frauen. Konkret verspricht die ÖVP, die Arbeitszeiten familienfreundlicher zu machen - in Kooperation mit der Wirtschaft. Zudem will die ÖVP die Einkommensunterschiede beseitigen.

Bei der Kinderbetreuung wird das Programm der ÖVP konkreter. Sie verspricht flexiblere Öffnungszeiten von Kindergärten und ein ausreichendes Angebot an Kinderbetreuung. Weiters sollen Unternehmen noch mehr Anreize zur Schaffung von (auch) betriebsübergreifenden Kinderbetreuungseinrichtungen bekommen. Zudem soll der Beruf Tagesmutter aufgewertet und sozialrechtlich abgesichert werden.

Generell ist für die ÖVP die Familie ein "Arbeitsplatz". Daher will sie die Kosten für professionelle Kinderbetreuung und Haushaltshilfen steuerlich absetzbar machen. Das schaffe vor allem für Frauen legale Arbeitsplätze. (DER STANDARD, Printausgabe, 28.9.2002)

Share if you care.