Sechs Jahre Kindergeld

27. Oktober 2002, 21:54
posten

Geld für Mehrlingsgeburt

Das Kindergeld ausbauen ist die Priorität der FPÖ im Familienbereich. Ihr Plan: Sie will zuerst das Kindergeld evaluieren - und dann ausweiten. Auf jeden Fall notwendig erscheint den Freiheitlichen ein Ausbau des Kindergeldes für Mehrlingsgeburten: Derzeit bekommt eine Mutter mit Zwillingen nur Kindergeld für ein Baby - künftig soll es bei Mehrlingsgeburten für jedes Baby Kindergeld geben. Die FPÖ überlegt aber noch eine viel weitreichendere Ausweitung: Einerseits soll die derzeitige Zuverdienstgrenze zum Kindergeld angehoben werden. Und andererseits will die FPÖ prüfen, ob das Kindergeld nicht doppelt so lange ausbezahlt werden soll - also bis zum 6. Lebensjahr des Kindes. Wie viel das kosten würde, ist noch unklar.

Einen Ausbau der Kindergartenplätze verspricht die FPÖ nicht, aber einen Ausbau der Nachmittagsbetreuung im Pflichtschulbereich.

Frauenthemen abseits vom Kindergeld haben bei der FPÖ wenig Gewicht. Sie argumentiert allerdings, dass von ihrer Forderung nach einem Mindestlohn von 1000 Euro vor allem Frauen profitieren würden, weil es derzeit meist Frauen sind, die weniger als 1000 Euro brutto verdienen. (DER STANDARD, Printausgabe, 28.9.2002)

Share if you care.