Sturm verursacht Verkehrsbehinderungen

27. Oktober 2002, 21:49
4 Postings

Bundesstraßen durch umgestürzte Bäume blockiert - Auch Westautobahn betroffen

Wien - Der von den Meteorologen angekündigte Sturm hat am Sonntagabend auf oberösterreichischen Straßen bereits zu ersten Behinderungen geführt. Dies teilte der ÖAMTC in einer Aussendung mit. Betroffen war neben einigen Bundesstraßen auch die Westautobahn (A1).

In Oberösterreich waren die Böhmerwaldstraße (B 38) zwischen Sandl und Karlstift und die Atterseestraße (B 151) zwischen Seewalchen und St. Georgen im Attergau durch umgestürzte Bäume blockiert. Auf der Westautobahn kam es zwischen Sattledt und Haid zu Behinderungen durch umgestürzte Verkehrszeichen, im Seenbereich wirbelte der Sturm Laub und kleinere Äste über die Fahrbahn.

Straßen im Waldviertel gesperrt

Der Sturm hat am Sonntagabend auch in Niederösterreich und Salzburg für Verkehrsbehinderungen auf den Straßen gesorgt. Im niederösterreichischen Waldviertel (Bezirk Zwettl) mussten laut ÖAMTC erste Straßen gesperrt werden, nachdem Bäume auf die Fahrbahn gestürzt waren. In Salzburg ragte ein umgestürzter Baum auf die Fahrbahn der Westautobahn (A 1). Zwischen Kleßheim und der Ausfahrt Kaserne war der erste Fahrstreifen Richtung Walserberg blockiert. (APA)

Share if you care.