Zwei Tipps für Montag

28. Oktober 2002, 04:52
posten

Österreichisches, taufrisch und historisch

Roadmovie: "Blue Moon"
Josef Hader und Detlev Buck unterwegs gen Osten: Regisseurin Andrea Dusl schickt die beiden in ihrem Spielfilmdebüt auf eine abenteuerliche Fahrt von Wien bis nach Odessa, in deren Verlauf die beiden unter anderem die Bekanntschaft einer geheimnisvollen jungen Frau (Viktoria Malektorowitsch) machen und vom finanziellen Aufstieg träumen.
Gartenbau, 20.30. Tickets: 0800-664 002.

Raritäten: "zeitnah, weltfern"
Die Retrospektive mit Filmen aus den ersten Jahrzehnten des österreichischen Films gehört zu den Highlights der diesjährigen Viennale: Heute sind Programm 14 und 15 zu sehen - unter anderem mit Max Neufels' von der Ökonomie geprägte Liebes- und Verwechslungsgeschichte "Sehnsucht 202" aus dem Jahr 1925 und E. W. Emos "Fiakerlied" (1936) mit Paul Hörbiger. Davor kann man in einem kurzen Film der Brüder Lumière Wiener Kinobesucher anno 1896 sehen ("Entrée du cinematographe à Vienne").
Metro, 13.30, 18.30. Tickets: 0800-664 002.
(irr/DER STANDARD, Printausgabe, 28.10.2002)

Share if you care.