Vermittler: Waffenstillstandsabkommen für Somalia perfekt

27. Oktober 2002, 09:54
posten

Konfliktparteien wollen über bundesstaatliche Verfassung beraten

Nairobi - Nach mehr als zehn Jahren politischer Gewalt in Somalia haben sich die Konfliktparteien nach Angaben von Vermittlern auf einen Waffenstillstand geeinigt. Vertreter der Übergangsregierung und zahlreiche Milizführer seien überein gekommen, die Feindseligkeiten zu beenden und Beratungen über eine bundesstaatliche Verfassung aufzunehmen, erklärte der Gastgeber der Gespräche, das kenianische Außenministerium, am Sonntag. Daneben hätten sich die Konfliktparteien darauf verständigt, die Arbeitsbedingungen der Hilfsorganisationen zu verbessern. Kenias Vermittler Elijah Mwangale sprach von einem "Hoffnungsschimmer auf Frieden" in Somalia.

Nach dem Sturz des früheren Diktators Mohammed Siad Barre 1991 war das Land im Chaos versunken. Hunger und politische Unruhen bestimmten seither das Leben in dem ostafrikanischen Land, wo zahllose Clans und Milizen um Einfluss kämpfen. Die USA haben Somalia als ideale Basis für Terroristen bezeichnet, die dort, unbeobachtet von der Weltgemeinschaft, ihre Aktivitäten vorbereiten könnten. (APA/Reuters)

Share if you care.