Georg-Büchner-Preis für Wolfgang Hilbig

26. Oktober 2002, 17:38
posten

"Der Macht getrotzt"

Darmstadt - Der in Berlin lebende Schriftsteller Wolfgang Hilbig hat am Samstag in Darmstadt den mit 40 000 Euro dotierten Georg-Büchner-Preis entgegen genommen. Er habe sich in seiner Dichtung behauptet und einer Macht getrotzt, "indem er ihre Abgründe ausleuchtete", begründete die Jury der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung ihre Entscheidung für den 61 Jahre alten Autoren aus der ehemaligen DDR. Bundespräsident Johannes Rau ehrte Hilbig ebenfalls als mutigen Schriftsteller. (APA/dpa)
Share if you care.