Deutschland fordert politische Lösung des Tschetschenien-Konflikts

26. Oktober 2002, 16:54
4 Postings

Erleichtert über die Befreiung von Hunderten von Geiseln

Berlin - Nach dem blutigen Ende des Moskauer Geiseldramas hat sich die deutsche Bundesregierung für eine Verstärkung der Friedensbemühungen in Tschetschenien eingesetzt. "Dringender denn je bedarf es einer politischen Lösung", erklärte Außenminister Joschka Fischer am Samstag in Berlin. Die Bundesregierung dringe seit langem auf eine friedliche Lösung des Konflikts.

Fischer zeigte sich erleichtert über die Befreiung von Hunderten von Geiseln. Gleichzeitig sei die Bundesregierung aber bestürzt, dass dem internationalen Terrorismus erneut zahlreiche unschuldige Menschen zum Opfer gefallen seien. "Terrorismus ist durch nichts zu rechtfertigen. Dies gilt auch für den Tschetschenien-Konflikt", betonte Fischer. (APA/AP)

Share if you care.