Findelkind in Wels: Von der Mutter noch keine Spur

26. Oktober 2002, 14:12
posten

Kein Hinweis durch Decke und Babybekleidung

Wels - Nach wie vor jede Spur fehlte bis Samstag Mittag von der Mutter des Welser Findelkindes. Der Säugling - ein Mädchen - war in der Nacht auf Freitag von einer Hebamme vor dem Eltern-Kind-Zentrum in Wels entdeckt worden.

Auch die gelb-blau-rosa Decke, in die das Baby gewickelt war, und die Bekleidung, ein blauer Body in Größe 62, brachte den Kriminalisten keine Hinweise auf Herkunft des Mädchens. Die kleine Johanna, wie sie benannt wurde, ist wenigstens wohlauf. (APA)

Share if you care.