Zahir Schah nach Afghanistan zurückgekehrt

26. Oktober 2002, 11:44
2 Postings

Präsident holt Ex-König am Flughafen ab

Bruder Karsais fordert mehr Aufbauprojekte

Kabul - Der frühere afghanische König Mohammad Zahir ist am Samstag von einem einmonatigen Aufenthalt in Frankreich nach Kabul zurückgekehrt. Zahir Schah 88-Jährige wurde auf dem Flughafen von Präsident Hamid Karsai begrüßt, wie ein Präsidentensprecher erklärte. Schah hatte sich in Frankreich einer medizinischen Untersuchung unterzogen und war wegen eines Sturzes vorübergehend in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Er war 1973 von seinem Cousin gestürzt worden und nach Italien ins Exil gegangen. Im April kehrte er in seine Heimat zurück, um Afghanistan bei dem Übergang zur Demokratie zu helfen.

Der Bruder von Präsident Karsai warnte unterdessen vor neuer Instabilität im Land, sollten nicht in Kürze umfangreiche Wiederaufbauprojekte begonnen weden. Die Menschen seien zunehmend frustriert, sagte Ahmed Wali Karsai am Samstag. "Wenn die Leute keine Arbeit bekommen, bleiben ihnen nur die Gewehre, und davon gibt es hier jede Menge", sagte Karsai, der die Koordination der humanitären Hilfe in der Provinz Kandahar unterstützt. Neue Straßen, Dämme und ähnliche Projekte würden dringend benötigt, um die Infrastruktur der Region zu verbessern und Arbeitsplätze zu schaffen. "Wir brauchen große Projekte mit langfristigem Nutzen", sagte er. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.