36 Rebellen bei Erstürmung getötet

26. Oktober 2002, 08:26
posten

Einige Geiselnehmer geflohen - Dutzende Todesopfer

Moskau - Bei der Befreiung der Moskauer Geiseln sind 36 Geiselnehmer getötet worden, unter ihnen ist auch ihr Anführer, der 23-jährige Mowsar Barajew. Das sagte der stellvertretende russische Innenminister Wladimir Wassiljow dem russischen Fernsehsender ORT am Samstagmorgen.

Einige Geiselnehmer möglicherweise geflohen

In den letzten Minuten des Moskauer Geiseldramas haben einige der tschetschenischen Terroristen unerkannt aus dem Musical-Theater fliehen können. Sie versuchten, in der Menschenmenge um das Gebäude unterzutauchen, gab Wassiljew bekannt. Er rief die Moskauer auf, ihnen nicht zu helfen. Laut Informationen des russischen TV-Senders NTW hätte man inzwischen zwei Relellen festgenommen.

Mit der Stürmung des Gebäudes sei ein größeres Blutbad verhindert worden, sagte Wassiljew. "Wir konnten verhindern, dass das Gebäude des Kulturzentrums in die Luft gesprengt wurde." Wie viele Geiseln getötet oder verletzt wurden, sagte er nicht, es wurden aber Dutzende Leichen aus dem Theatergebäude getragen. (APA)

Share if you care.