Demokratischer Senator Wellstone bei Flugzeugabsturz getötet

26. Oktober 2002, 16:39
5 Postings

Demokratische Senatsmehrheit damit in Frage gestellt

Washington - Nach dem Flugzeugabsturz des demokratischen US-Senators Paul Wellstone zwei Wochen vor den Kongresswahlen im November suchen die Demokraten fieberhaft nach einem starken Nachfolgekandidaten, um ihre hauchdünne Mehrheit im Oberhaus des US-Parlaments nicht zu verlieren. Als möglicher Kandidat galt am Samstag Ex-Vizepräsident Walter Mondale.

Präsident George W. Bush und zahlreiche Senatoren äußerten sich tief betroffen über den Tod Wellstones, der auch über die politischen Grenzen hinweg wegen seines Charmes beliebt war. Senator Tom Harkin erlitt vor laufenden Kameras einen Weinkrampf, als er sich zu dem Tod seines Kollegen äußern wollte.

Für die Demokraten kommt es nun darauf an, vor den Kongresswahlen am 5. November schnell einen Nachfolger zu finden. Zurzeit verfügen die Demokraten im US-Senat über eine Mehrheit von 50 zu 49 Sitzen. Wunschkandidat der meisten Demokraten wäre Mondale, der im Jänner 75 Jahre alt wird. Mondale wollte sich zu den Spekulationen nicht äußern, schloss aber eine Kandidatur auch nicht aus. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Senator Paul Wellstone

Share if you care.