Zukunft von "Identities" bestätigt

31. Oktober 2002, 12:47
1 Posting

Wiens Kulturstadtrat Mailath-Pokorny kündigt erweiterte Queer-Filmreihe für Sommer 2003 an

Wien - Wie berichtet, wurde vergangene Woche im Rahmen eine Fragestunde des Wiener Gemeinderates ein mündliche Zusage für den Weiterbestand des zuletzt 2001 sehr erfolgreich gelaufenen Wiener "identities. Queer Film Festival" gegeben. Am Mittwoch folgte eine offizielle Bestätigung.

"Identities 2003" wird als eigenständiges Festival stattfinden können", kündigte der Wiener Kulturstadtrat Mailath-Pokorny anlässlich der Abschlussgala der Viennale 2002 im Wiener Gartenbau-Kino an. "Mit Unterstützung der Stadt Wien wird das Angebot dieser erfolgreichen Filmreihe im Sommer 2003 sogar erweitert". "Das Filmfestival wird auch künftig einen Querschnitt durch den internationalen Schwulen- und Lesbenfilm bieten", so Mailath weiter. "Identities" sei als "Fixpunkt im Wiener Kulturleben auch ein Zeichen für die Weltoffenheit dieser Stadt".

Die Filmreihe "Identities", die sich seit 1994 als Wiener Festival für Schwulen-, Lesben und Genderfilm etablieren konnte, war zuletzt 2001 ein im Frühsommer abgehaltener Teil des Viennale-Programms - siehe dazu als Nachlese die Identities-Sonderseite. (red)

Share if you care.