Irak weist ausländische Journalisten aus

25. Oktober 2002, 12:08
posten

Journalisten der Sender CNN, ABC und NBC in Bagdad unerwünscht

Der Irak hat einige Journalisten ausländischer Medien ausgewiesen, wie am Donnerstag in den USA berichtet wurde. Betroffen sind unter anderem die Büroleiterin von CNN in Bagdad, Jane Arraf, und die CNN-Reporter Nic Robertson und Rym Brahimi, wie der Sender mitteilte.

Laut CNN ist die irakische Regierung empört über die Berichterstattung über eine Kundgebung gegen die Regierung vor dem Informationsministerium in Bagdad. Auch der ABC-Korrespondent David Wright und sein Kollege Ned Colt von NBC müsse ausreisen. Nichts von einer Ausweisung gehört haben bisher der US-Sender CBS und die BBC aus London. Die irakischen Mitarbeiter der Sender dürfen weiterarbeiten. (APA/AP)

Share if you care.