Geiselnehmer lassen acht Kinder frei

25. Oktober 2002, 12:19
posten

Noch bis zu 20 weitere Kinder festgehalten

Moskau - Die tschetschenischen Geiselnehmer haben am Freitagmittag in Moskau acht Kinder freigelassen. Das teilte der Krisenstab nach Angaben der Agentur Interfax mit. Bisher gingen die Behörden davon aus, das unter den 700 Geiseln in dem Musical-Theater etwa 30 Kinder waren.

Noch bis zu 20 weitere Kinder festgehalten

Die Kinder verließen am Nachmittag in Begleitung von Vertretern des Roten Kreuzes das Theater. Wie die russische Nachrichtenagentur Interfax meldete, wurden sie zu einem in der Nähe eingerichteten Krisenzentrum gebracht.

Interfax zitierte den Vorsitzenden des außenpolitischen Ausschusses im russischen Parlament, Dmitri Rogosin, mit den Worten, die Freilassung sei ohne Bedingungen zu Stande gekommen. Es bestehe Hoffnung, dass innerhalb der kommenden Stunden weitere Kinder freigelassen würden.

Zuvor hatte ein Arzt die Zahl der Kinder unter 14 Jahren, die seit Mittwochabend zusammen mit bis zu 700 Erwachsenen in dem Musical-Theater festgehalten wurden, auf 15 bis 20 geschätzt. Drei von ihnen seien krank; sie litten an Epilepsie, Lungenentzündung und schwerer Bronchitis, sagte der Mediziner, der die Geiseln mehrmals besuchen konnte. Nach seinen Worten haben die Menschen in dem Theater nichts Vernünftiges zu Essen: Sie ernährten sich von Schokolade und Wasser. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.