Bush bietet Putin US-Hilfe an

25. Oktober 2002, 15:30
2 Postings

Präsidentensprecher Fleischer: "Dies ist eine Zeit der Solidarität mit Russland"

Washington/Los Cabos - US-Präsident George W. Bush hat dem russischen Präsidenten Wladimir Putin amerikanische Hilfe bei der Lösung des Moskauer Geiseldramas angeboten. Wie sein Sprecher Ari Fleischer mitteilte, setzte sich Bush am Donnerstag telefonisch mit Putin in Verbindung. "Dies ist eine Zeit der Solidarität mit Russland", sagte Fleischer. Bush habe angeboten, "Russland mit allem zu helfen, was es braucht".

Bereits zuvor hatte US-Außenminister Colin Powell die Hoffnung geäußert, dass ein friedliches Ende des Geiseldramas möglich sei. Powell sagte am Mittwochabend (Ortszeit) am Rande einer Ministerkonferenz der Pazifikstaaten (APEC) in der mexikanischen Stadt Los Cabos, die tragische Situation zeige erneut, "in welcher Welt wir leben, in der unschuldige Menschen in Gefahr gebracht werden". Powell nahm zu den Ereignissen Stellung, bevor der Tod einer Frau bestätigt wurde. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    George Bush will "Russland mit allem zu helfen, was es braucht"

Share if you care.