SBC Communications mit geringerem Quartalsgewinn

24. Oktober 2002, 16:30
posten

Deutlich geringere Investitionen für Gesamtjahr

Die zweitgrößte lokale US-Telefongesellschaft SBC Communications hat im dritten Quartal im Zuge der von der Konjunkturschwäche gedämpften Nachfrage weniger verdient als ein Jahr zuvor. Der Nettogewinn sei auf 1,8 Mrd. Dollar (1,85 Mrd. Euro) oder 0,53 Dollar je Aktie von 2,1 Mrd. Dollar oder 0,61 Dollar je Aktie im Vorjahreszeitraum gesunken, teilte das im Dow-Jones-Index vertretene Unternehmen am Donnerstag mit.

Umsätze gefallen

Vor Sonderposten habe der Gewinn bei 1,7 Mrd. Dollar oder 0,51 Dollar je Aktie gelegen nach 2,0 Mrd. Dollar oder 0,59 Dollar je Aktie. Von Thomson First Call befragte Analysten hatten im Mittel mit 0,54 Dollar je Aktie gerechnet. Der Umsatz fiel binnen Jahresfrist auf 12,8 Mrd. Dollar von 13,5 Mrd. Dollar.

Deutlich geringere Investitionen erwartet

Für das Gesamtjahr 2002 rechnet SBC mit deutlich geringeren Investitionen in Höhe von rund 7,5 Mrd. Dollar nach 11,2 Mrd. Dollar im Vorjahr. SBC bekräftigte sein Gewinnziel von 2,26 Dollar je Aktie für 2002.(APA/Reuters)

Share if you care.