Staatsanwalt: Von Geiselnehmern getötete Frau kam von draußen

25. Oktober 2002, 13:59
68 Postings

26-jährige Verkäuferin hatte versucht, das Theater zu betreten

Moskau - Die von den Geiselnehmern in Moskau am Mittwoch getötete junge Frau hat sich nach Angaben der Staatsanwaltschaft dem Theater von außen genähert. Es handle sich um eine 26-jährige Verkäuferin, die versucht habe, das Theater zu betreten, als sie von dem tschetschenischen Kommando niedergeschossen worden sei, sagte der Staatsanwalt Michail Awdiukow am Freitag nach Angaben der Nachrichtenagentur Interfax. Die Eltern hätten die Leiche identifiziert. Die Drogerieangestellte Olga Romanowa habe in der Nähe des Theaters gewohnt.

Die Geiselnehmer hatten zuvor auf der Website der tschetschenischen Rebellen erklärt, die junge Frau habe sich in der Nacht zum Donnerstag dem Theater genähert. Sie hätten in ihr eine Geheimdienstmitarbeiterin vermutet und deshalb auf sie geschossen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Sanitäter transportieren einen zugedeckten Körper ab

Share if you care.