China: KP ernennt neuen Organisations-Beauftragter

24. Oktober 2002, 14:35
posten

He Guoqiang folgt auf Zeng Qinghong, den Berater von Staats- und Parteichef Jiang Zemin

Peking - Kurz vor dem Parteitag der chinesischen Kommunisten ist ein Wechsel an der Spitze der wichtigen Organisationsabteilung des Zentralkomitees erfolgt: Zeng Qinghong (63), engster Berater von Staats- und Parteichef Jiang Zemin, verlässt diesen Schlüsselposten und wird durch He Guoqiang, den bisherigen Parteisekretär der südwestlichen Millionen-Metropole Chongqing (Tschungking) , abgelöst, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Donnerstag in Peking meldete. Auch Propagandaminister Ding Guangen (73), zugleich Politbüromitglied und ZK-Sekretär, verliert sein Regierungsamt und wird durch seinen bisherigen Stellvertreter Liu Yunshan (55) ersetzt.

Zwei wichtige Jiang-Gefolgsleute, die Parteisekretäre von Peking und Shanghai, Jia Qinglin (62) und Huang Ju (64), sind vor zwei Tagen auf zentrale Positionen in der Parteiführung gehievt worden. Vor dem XVI. Parteitag, der für September erwartet worden war und nun am 8. November beginnen soll, konzentrieren sich die Spekulationen auf die Frage, ob Jiang seine drei Führungspositionen - Staatspräsident, Generalsekretär und Vorsitzender der Militärkommission - abgeben wird. Nach Informationen aus Parteikreisen will Jiang an mindestens einem seiner Posten festhalten. Als sicher gilt, dass Vizepräsident Hu Jintao (60) auf der ersten Session des neu zu wählenden Parlaments (Nationaler Volkskongress) im März nächsten Jahres an die Staatsspitze aufrücken wird. (APA)

Share if you care.