Tele2 legt bei Umsatz und Gewinn zu

24. Oktober 2002, 13:26
posten

In schwierigen Umfeld konnte Marktstellung ausgebaut werden

Der schwedische Telekomprovider Tele2 hat im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres sowohl bei Umsatz als auch bei Gewinn zulegen können. Wie das Unternehmen bekanntgab, hat sich der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 21 Prozent auf 1,23 Mrd. Franken (839 Mio. Euro) gesteigert. Das EBITDA verdoppelte sich im selben Zeitraum beinahe von 115 Mio. Franken (78,34 Mio. Euro) auf 228 Mio. Franken (155,32 Mio. Euro).

Schwieriges Umfeld

Tele2 habe in einem schwierigen Umfeld seine paneuropäische Marktstellung weiter ausbauen können , teilte das Unternehmen mit. Der Gewinn nach Steuern betrug 24 Mio. Franken (16,35 Mio. Euro), nachdem im Vorjahr noch ein Q3-Verlust von 72,5 Mio. Franken (49,39 Mio. Euro) hingenommen werden musste. Der Cash-Flow konnte um mehr als 334 Mio. Franken (228 Mio. Euro) auf nunmehr positive 133 Mio. Franken gesteigert (90,61 Mio. Euro) werden.

Die Region Central Europe, zu der neben Deutschland, Österreich und der Schweiz auch die Niederlande und Irland gehört, hat im Berichtszeitraum ihren Umsatz um 17 Prozent steigern können. Das EBITDA konnte zwar markant verbessert werden, blieb jedoch mit 3,7 Mio. Franken (2,52 Mio. Euro) weiterhin im Minus (Vorjahr: minus 19 Mio. Franken/12,94 Mio. Euro). Der Festnetzbereich schloss mit einem Plus von 2,6 Mio. Franken (1,77 Mio. Euro) allerdings positiv ab. (pte)

Link

Tele2

Share if you care.