Europarat verurteilt Geiselnahme

24. Oktober 2002, 12:02
2 Postings

Schwimmer: Nur politische Lösung für Konflikt in Tschetschenien

Straßburg - Europarats-Generalsekretär Walter Schwimmer hat im Namen der Straßburger Organisation in aller Schärfe die Aktion des tschetschenischen Rebellenkommandos verurteilt, das Mittwoch Abend in einem Moskauer Theater hunderte Menschen als Geiseln genommen hat. "Gewalt gegen Zivilisten ist völlig inakzeptabel und wird keinerlei Probleme lösen", betonte Schwimmer am Donnerstag in einer Aussendung. Die Geiseln müssten sofort freigelassen werden. Es könne nur eine politische Lösung für den Konflikt in Tschetschenien geben.

Der Europarat unterstütze aktiv alle Bemühungen in diese Richtung und fühle sich der Wiederherstellung der Demokratie, der Menschenrechte und der Rechtsstaatlichkeit in diesem Teil der Russischen Föderation verpflichtet, fügte Schwimmer hinzu. (APA)

Share if you care.