Vergessen statt geschluckt

24. Oktober 2002, 08:33
11 Postings

Frankreich: Neun von zehn Frauen nehmen es mit der Einnahme der Pille nicht so genau

Paris - Neun von zehn Frauen in Frankreich vergessen gelegentlich ihre Anti-Baby-Pille. Der am Mittwoch veröffentlichten Studie "Coraliance" zufolge räumten rund 90 Prozent der Frauen in einer Umfrage ein, sie hätten innerhalb des vergangenen halben Jahres wenigstens einmal die Pille nicht genommen. Ein Zehntel der Abtreibungen im Lande sei auf diese Vergesslichkeit zurückzuführen, sagte die Gynäkologin Elisabeth Aubeny, Präsidentin der französischen Vereinigung für Verhütung (AFC).

Risikogruppe "thirty-somethings"

Der Studie zufolge sind unter den mit einem festen Partner zusammenlebenden Frauen die 30- bis 34-Jährigen besonders vergesslich: Ein Drittel von ihnen gab demnach zu, in den vergangenen sechs Monaten die Pille mehr als sechs Mal vergessen zu haben. Unter den 18- bis 24-Jährigen lag der entsprechende Prozentsatz demnach bei zehn Prozent, unter den über 40-Jährigen bei 22 Prozent. An der "Coraliance"-Studie hatten im vergangenen Jahr 617 GynäkologInnen mit 3316 Patientinnen teilgenommen, welche die Pille nahmen, eigenen Angaben zufolge aber gern andere Wege der Verhütung ausprobieren wollten. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
    Ein Zehntel der Abtreibungen soll auf die vergessene Pille zurückzuführen sein.
Share if you care.