Digital-Fernsehen: In Frankreich künftig 16 frei empfangbare Sender

23. Oktober 2002, 22:49
posten

Liste der dafür zugelassenen Sender bekannt gegeben

Mit digitaler Technik sollen in Frankreich künftig 16 Fernseh-Sender frei über Antenne zu empfangen sein. Die staatliche Medienaufsicht CSA veröffentlichte am Mittwochabend in Paris die Liste der dafür zugelassenen Sender. Weitere 15 Programme sollen im Rahmen des umstrittenen Vorhabens Television numerique terrestre (TNT) nur verschlüsselt und gegen zusätzliche Gebühren zu empfangen sein - darunter das Bezahl-TV Canal plus, die Nachrichtensender LCI und i-television sowie Eurosport.

Bislang können in Frankreich mit analoger Technik per Antenne nur sechs Sender empfangen werden: die öffentlich-rechtlichen Programme France 2, France 3 und arte sowie die privaten Anbieter TF1, Canal plus (zumeist verschlüsselt) und M6. Einem Expertenbericht für die Pariser Regierung zufolge dürfte es TNT flächendeckend frühestens Ende 2004 geben, Jahre später als geplant.

Zusätzlich ein Digital-Decoder

Für den Empfang von TNT müssen herkömmliche Fernseh-Geräte mit einem Digital-Decoder ausgestattet werden. Insgesamt acht Kanäle wurden für das öffentlich-rechtlichen Fernsehen reserviert, drei für Lokalprogramme und drei für die bereits über Antenne empfangbaren Privatsender. Für die noch freien 19 Lizenzen hatte die CSA 65 Bewerbungen erhalten.

In Deutschland soll das bundesweit erste digitale Antennenfersehen im kommenden Monat in der Region Berlin/Potsdam an den Start gehen. Ab 2004 soll Digitalfernsehen dann in weiteren 30 Regionen quer durch die Republik empfangbar sein. Bis 2010 soll digitaler Rundfunk die analoge Übertragung von Fernsehprogrammen komplett abgelöst haben. (APA/AFP)

Share if you care.