Rumänien erhofft EU-Beitritt 2007

23. Oktober 2002, 19:38
posten

Iliescu war zu einem Arbeitsbesuch in Wien

Wien - Rumäniens Staatspräsident Ion Iliescu hat sich bei seinem Arbeitsbesuch in Österreich zuversichtlich gezeigt, dass Rumänien in fünf Jahren EU-Mitglied sein werde. Die Zielvorgabe 2007 "hängt von unseren Anstrengungen ab", räumte Iliescu am Mittwoch nach seinem Gespräch mit Bundespräsident Thomas Klestil in Wien ein. Rumänien habe "viele Rückstände aufzuholen, wir fangen aber nicht bei null an". Das Land habe in den acht Jahren als assoziiertes Mitglied der EU Erfahrungen gesammelt. 70 Prozent des Handelsaustauschs werde bereits mit den EU-Staaten abgewickelt.

In dem angestrebten Nato-Beitritt - die Einladung an Bukarest wird beim Prager Gipfel der Allianz am 21./22. November erwartet - sieht Iliescu die Gewährleistung der Sicherheit des Landes und der ganzen Region. 80 Prozent der Bevölkerung seien dafür.

Klestil betonte seinerseits, Österreich verfolge mit großem Interesse den Reformkurs Bukarests und werde den Weg Rumäniens nach dem von der EU festgelegten Plan voll und ganz unterstützen. (APA, red)

Share if you care.