SPÖ-Quereinsteiger Broukal hätte gerne Teilzeitjob im ORF

23. Oktober 2002, 15:40
28 Postings

ORF legte aber Angebot zur Beendigung des Dienstverhältnisses, das "akzeptabel und freundlich" ist

Josef Broukal, Ex-"ZiB"-Star und prominenter SPÖ-Quereinsteiger, möchte dem ORF noch nicht gänzlich "Adieu" sagen. Wie das Nachrichtenmagazin "Format" am Mittwoch vorab berichtete, strebt Broukal eine Teilzeitbeschäftigung bei seinem langjährigen Arbeitgeber an. Allerdings habe ihm der ORF ein Angebot zur Beendigung des Dienstverhältnisses gemacht, "das mir bis auf Kleinigkeiten akzeptabel und freundlich erscheint", sagte er am Mittwoch zur APA. Verhandlungen über die weitere berufliche Zukunft Broukals bestätigte auch der ORF.

Teilzeitlösung

Er könne sich durchaus eine Teilzeitlösung abseits der politischen Berichterstattung vorstellen, so Broukal. Als Beispiel nannte er die "administrative Betreuung der Auslandskorrespondenten", die auch stets in seinem Vertrag explizit angeführt war. Anders als die vertraglich verankerten Tätigkeiten wie "Redaktion und Moderation, Großreportagen und der Vertretung des Chefredakteurs in dessen Abwesenheit" sei diese Funktion seiner Meinung nach dem ORF trotz des Wechsels in die Politik durchaus "zumutbar". "Ich würde die Auslandskorrespondenten ganz toll administrieren, aber das Unternehmen wünscht sich etwas anderes", so Broukal. (APA) (

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Josef Broukal

Share if you care.