Autor für "Der Pate"-Fortschreibung gesucht

23. Oktober 2002, 13:22
posten

Verlag einigte sich mit Puzos Erben

New York - Die Saga der Mafiafamilie um Don Corleone, die durch Mario Puzos Roman "Der Pate" berühmt wurde, soll ein weiteres Kapitel erhalten. Der amerikanische Verlag Random House will sich mit den Erben des 1999 gestorbenen Bestsellerautors auf eine Fortschreibung des Romans zu einer nicht genannten Summe geeinigt haben, berichtete das Fachblatt "Variety" am Dienstag.

Der Verlag sucht derzeit nach einem Autor für den Mafia-Roman; frühestens im November soll dessen Wahl bekannt geben werden. Das Hollywoodstudio Paramount Pictures, das bereits die ersten Paten-Filme produzierte, soll den ersten Zugriff auf die Drehrechte erhalten.

"Variety" stuft die Absprache zwischen Random House und den Puzo- Erben als den möglicherweise größten Buch-Deal seit der Fortsetzung des Bestsellers "Vom Winde verweht" ein. Die Rechte für "Scarlett" sollen fünf Millionen Dollar gekostet haben. Ein Preis für die Fortschreibung des "Paten" wurde nicht bekannt gegeben.

"Das Interesse an der Corleone Familie ist enorm", hofftt Jonathan Karp von Random House. Das geplante Buch könne von den Geschehnissen vor, während oder nach der Original-Geschichte handeln. (APA/dpa)

Share if you care.