MCE Voest baut am Airbus A380 mit

23. Oktober 2002, 12:11
posten

Linzer Anlagenbauer fertig Zusammenbauvorrichtung für den Rumpf des Großraumflugzeuges in Hamburg

Linz - Die MCE Voest in Linz baut an einem der ehrgeizigsten Industrie-Projekte Europas, dem neuen Großraumflugzeug Airbus A380 mit. Sie wurde mit Engineering, Fertigung und Montage einer neuen Fertigungsanlage für den Standort Hamburg-Finkenwerder beauftragt, wo die neuen Produktionsstätten für den neuen Flugzeugtyp entstehen. Auftraggeber ist Airbus Deutschland Werk Varel.

Fertigstellung 2003

Der Auftrag an MCE Voest in Linz betrifft eine Zusammenbauvorrichtung für den Rumpfbereich des Airbus. Sie ist 9,5 Meter lang, 11,5 Meter breit und 6,2 Meter hoch. Sie besteht aus einem Aufnahmegerüst für den Fußbodenrost, Fixier- und Ausrichteinheiten und einem Grundgerüst mit verschiedenen Bühnen und Bauteil-Positionierern für die Aufnahme der Rumpfteile. Die Fertigstellung ist für Mitte 2003 geplant, der Auftragswert beträgt 440.000 Euro.

Die MCE Voest ist ein Unternehmen der Andlinger Group Anlagenbau. Diese ist ein nach eigenen Angaben ein führender, herstellerunabhängiger Dienstleistungskonzern für den gesamten Lebenszyklus von Gebäuden und Industrieanlagen in Zentraleuropa. Der Konzern erzielte zuletzt mit rund 6.500 Mitarbeitern einen Umsatz von 740 Mill. Euro. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Linzer Anlagenbauer baut nun auch für den Flugzeughersteller Airbus.

Share if you care.