Kaschmir: Mindestens neun Tote bei Kämpfen

23. Oktober 2002, 06:28
posten

Soldaten, Rebellen und Zivilisten unter den Opfern

Jammu - Bei Kämpfen zwischen islamischen Untergrundkämpfern und indischen Sicherheitskräften sind erneut mindestens neun Menschen ums Leben gekommen. Allein bei einem dreistündigen Gefecht in der dicht bewaldeten Region von Manjakot wurden nach offiziellen Angaben vom Dienstag drei Soldaten, ein Zivilangestellter der Armee und drei Rebellen erschossen.

Manjakot liegt 200 Kilometer nordwestlich von Jammu, der Winterhauptstadt des indischen Teils von Kaschmir. An der Grenzlinie zu Pakistan beschossen sich die Truppen beider Staaten mit Granaten. (APA/AP)

Share if you care.