Österreicher in Frankreich mit Tonnen von Haschisch erwischt

23. Oktober 2002, 10:19
posten

Fast tausend Schuhe dienten als Versteck

Paris - Zollbeamte haben in Südfrankreich in einem von einem Österreicher gesteuerten Lastwagen 2,5 Tonnen Haschisch beschlagnahmt. Angaben der Behörde zufolge transportierte der Fahrer das Rauschgift in Form von kleinen Seifen. Es war in insgesamt 972 Paar Schuhen versteckt.

Die Zollbeamten nahmen den Österreicher fest und übergaben ihn der Gerichtspolizei in Montpellier. Die erhob gegen den Mann Anklage wegen Drogenhandels und ließ ihn anschließend wieder frei, bestätigte ein Justizsprecher.

Die Polizeikontrolle wurde bei der Autobahnmautstelle der Ortschaft Saint-Jean de Vedas (Herault) durchgeführt. Der Lastwagen mit österrei-chischem Kennzeichen war auf der Durchreise von Spanien nach Großbritannien.

Bei dem Österreicher, dessen Identität vorerst nicht bekannt gegeben wurde, handle es sich um einen Mann "im Alter zwischen 45 und 50 Jahren", hieß es. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.