E.ON kauft Strominsel

22. Oktober 2002, 19:09
posten

Deutsche Nummer eins in Großbritannien

London/Düsseldorf - Der deutsche Stromriese E.ON hat das Großbritannien-Geschäft des in Turbulenzen steckenden texanischen Energiekonzerns TXU über seine Tochter Powergen für 1,62 Mrd. Pfund (2,57 Mrd. Euro) erworben. Der Deal umfasst 5,3 Mio. Strom- und Gaskunden und eine Produktionskapazität von 2,9 Gigawatt. Durch den Kauf von drei Mio. Stromkunden wird E.ON Nummer eins beim Strom vor der zum deutschen RWE-Konzern gehörenden Innogy. Im Gas ist E.ON nun die Nummer zwei hinter dem Exmonopolisten British Gas.

Nicht Teil des Kaufs seien die bestehenden Strombezugsverträge und das Handelsgeschäft von TXU, teilte E.ON mit. Die Strombezugsverträge gelten in der Branche wegen des drastischen Verfalls der Großhandelspreise als wenig lukrativ. (Reuters)

Link

E.ON

Share if you care.