Kein brauchbarer Hinweis über Haider-Bedroher

22. Oktober 2002, 15:38
6 Postings

Überprüfungen laut Polizei durchwegs negativ - Erhöhter Personenschutz des LH wieder aufgehoben

Klagenfurt - Über jenen Unbekannten, der am Abend des 13. September d.J. vor einem Restaurant in der Klagenfurter Innenstadt nach dessen Aussagen Landeshauptmann Jörg Haider (F) bedroht hatte, sind bei der Polizei keine brauchbaren Hinweise eingegangen. "Es war nichts Aufregendes dabei", erklärte der Leiter der staatspolizeilichen Abteilung, Helmut Mayer, am Dienstag.

Auf Grund der Angaben des Landeshauptmannes war von der Polizei ein Phantombild angefertigt worden. Dieses wurde sowohl im Fernsehen als auch in Zeitungen veröffentlicht. Es habe zwar ein paar Personen bezogene Überprüfungen ergeben, sagte Mayer, "aber sie sind durchwegs negativ ausgefallen."

Haider hatte angegeben, er sei beim Betreten des Lokals von einem ihm unbekannten Mann mit den Worten "Behindern Sie den Ankauf der Abfangjäger nicht und passen Sie auf Ihre Familie auf" bedroht worden. "Ich kenne den Mann nicht, werde ihn aber nie vergessen", hatte der Landeshauptmann angemerkt.

Auf Grund dieses Vorfalls war vom Innenministerium auch erhöhter Personenschutz angeordnet worden. "Dieser ist inzwischen wieder vorbei", sagte Mayer. (APA)

  • Das Phantombild der Polizei von Haiders "Bedroher"

    Das Phantombild der Polizei von Haiders "Bedroher"

Share if you care.