"Hauptsache es ist gesund!"

22. Oktober 2002, 13:45
posten

Information und Aufklärung rund um vorgeburtliche Untersuchungen

"Schwangeren Frauen werden heute immer mehr vorgeburtliche Untersuchungen angeboten. Frauen stehen dann vor der Entscheidung, ob sie diese Untersuchung machen wollen und was die möglichen Ergebnisse für sie und das Kind bedeuten können. Aber auch Sorgen über mögliche Risiken für Mutter und Kind, verunsichern schwangere Frauen."

Selbstbestimmte Entscheidungen

Das Frauengesundheitszentrum Kärnten informiert in einem Vortrag über die am häufigsten angewandten Methoden der vorgeburtlichen Diagnostik und deren Aussagekraft. Auch der Druck, der auf Frauen lastet, immer mehr Untersuchungen zu machen, um ein "perfektes Kind" zu bekommen wird von der Vortragenden angesprochen. Ziel des Abends ist es, Frauen umfassende Informationen zur Verfügung zu stellen, damit sie selbstbestimmte Entscheidungen im Umgang mit vorgeburtlicher Diagnostik treffen können. Für Fragen und eine anschließende Diskussion wird es daher reichlich Zeit geben.

Die Referentin, Doris Petz ist Psychologin und betreut im Frauengesundheitszentrum Graz den Schwerpunkt Reproduktionsmedizin und Pränataldiagnostik. (Ankündigung/red)

23.10.2002/18.00
Frauengesundheitszentrum Kärnten
Völkendorfer Straße 23
9500 Villach
Tel.: 04242-53 0 55
Eintritt: EUR 4,40

Link

Homepage
Share if you care.